Empfehlungen der Lostorfer Gruppe

Inhaltsverzeichnis

Cheklisten

Relevante Kriterien für Auswahl der stationären Jugendhilfeeinrichtung

  • ❏ männliche / weibliche / koedukative Einrichtung
  • ❏ mögliches Altersspektrum der BewohnerInnen
  • ❏ Angebot einer Beobachtungsabklärung
  • ❏ geschlossener / offener Rahmen bei Eintritt
  • ❏ Berufsfindung (Schnuppermöglichkeiten)
  • ❏ breites (passendes) Ausbildungsangebot (intern / extern)
  • ❏ internes oder externes Schulangebot
  • ❏ geographische Lage (Nähe / Distanz vom Wohnort; abgelegene Lage)
  • ❏ therapeutischer Schwerpunkt (Eignung bei psychischen Problemen)
  • ❏ Eignung bei erheblichen Suchtmittelproblemen
  • ❏ Beharrlichkeit der Einrichtung bei schwierigen Klienten
  • ❏ Eintritt in akzeptabler Frist möglich
  • ❏ Angebot eines Überbrückungsangebotes der Einrichtung bis Eintritt
  • ❏ Angebote Nachbetreuung (Aussenwohngruppe; externes Wohnen; Begleitung)

Mögliche Institutionstypen

  • ❏ sozialpädagogische Einrichtung
  • ❏ Schulheim
  • ❏ Sozialpädagogische Wohngruppe
  • ❏ Jugendheim - offen
  • ❏ Jugendheim - geschlossen
  • ❏ Drogenstation
  • ❏ Psychotherapiestation
  • ❏ Massnahmenzentrum für junge Erwachsene
  • ❏ Beobachtungsstation - offen
  • ❏ Beobachtungsstation - geschlossen
  • ❏ andere: ................

❏ Beizug einer aktuellen Liste der möglichen Einrichtungen
❏ Auswahl von in Frage kommenden Institutionen, welche die Bedarfskriterien erfüllen
❏ ev. Rückfrage bei anderen einweisenden Stellen

Telefonische Anfrage(n)

  • ❏ Platzverhältnisse prüfen
  • ❏ wichtigste Informationen über Jugendliche austauschen
  • ❏ prüfen, ob Platzierung aufgrund der Rahmenbedingungen sinnvoll ist
  • ❏ ev. auf Warteliste setzen
  • ❏ Vorstellungstermin vereinbaren, Vorstellung vorbereiten und durchführen
  • ❏ Lösung für Zeitraum bis zur Platzierung suchen (Überbrückungslösung)

Konkrete Durchführung der Platzierung

  • ❏ Einholung und Zusammenstellung der für eine Anmeldung wesentlichen
    Informationen und Unterlagen betreffend den Jugendlichen
  • ❏ Mitwirkung der erziehungsberechtigten Personen evaluieren, Ziele definieren und abgleichen
  • ❏ Kostengutsprache einholen
  • ❏ Nebenkosten / Elternbeitrag mit Erziehungsberechtigten besprechen und klären
  • ❏ Anmeldeformular der Institution verlangen und ausfüllen
  • ❏ Anmeldung inkl. notwendige schriftliche Unterlagen an Institution schicken
  • ❏ Eintrittstermin mit Institution festlegen
  • ❏ mit Jugendlichen, Eltern, Institution und anderen beteiligten Personen / Behörden Eintrittsformalitäten besprechen und planen (z.B. Transport, Kleidung, Medikamente, Ausweise)
  • ❏ Eintritt begleiten
  • ❏ einige Tage nach Eintritt rückfragen beim eingewiesenen Jugendlichen und der Einrichtung
  • ❏ Abmeldung auf Wartelisten

Checkliste für die stationäre Jugendhilfeeinrichtung

  • ❏ Institutionsbeschreibung im Informationsmaterial und auf Homepage aktuell halten
  • ❏ Warteliste laufend aktualisieren

Bei Anruf einer möglichen einweisenden Stelle:

  • ❏ Anliegen erfragen
  • ❏ prüfen, ob Kriterien für eine Platzierung erfüllt sind
  • ❏ auf Warteliste setzen
  • ❏ weiteres Vorgehen vereinbaren
  • ❏ Anmeldung schicken / mailen

❏ Eingang Anmeldung und Unterlagen
❏ Vorstellungstermin vereinbaren; Vorstellungsgespräch vorbereiten und durchführen
❏ möglichst speditive Rückmeldung an die zuständige Behördenvertretung
❏ Eingang Kostengutsprache und Einweisungsverfügung
❏ Eintrittstermin mit allen Beteiligten (intern und extern) festlegen
❏ mit einweisender Behörde, Jugendlichen, Eltern und weiteren beteiligten Personen / Behörden Eintrittsformalitäten besprechen und planen (z.B. Kleidung,Medikamente, Ausweise)
❏ Eintritt vorbereiten (Bezugsperson bestimmen, Zimmer vorbereiten etc.)